Meine Geschichte ... 

 ... und  die  Geschichte  der  „Bilder  zum  Begreifen“

Mein Name ist Alexander Imre. Ich bin Kunstschaffender aus Leidenschaft, ich  entwerfe und fertige die „Bilder zum Begreifen“. 

 

Was anfänglich als Ausgleich zu meinem damaligen Beruf in einem internationalen Elektrokonzern begann, entwickelte sich allmählich zur Berufung.Und so kam es, dass ich mich 2016 dazu entschloss, diese Berufung zu meinem Beruf zu machen.

 

Die Idee zu dieser Art von Bildern hatte ich im Jahre 2007. Seither entwickelte ich die „Bilder zum Begreifen“ zu dem was sie heute sind. Ein unverwechselbares Kunstwerk aus dem wahrscheinlich ältesten Werkstoff der Menschheit – Holz.

 

Aus unterschiedlichen Holzarten entstehen Motive, die aus Einzelteilen zusammengefügt sind und sich als Gesamtbild reliefartig abheben. Dabei binde ich die Struktur des Holzes in die Gestaltung des Bildes mit ein

 

Die angesprochene reliefartige Struktur der Motive lässt sich ertasten und ist somit auch geeignet von blinden Menschen betrachtet zu werden. Daraus habe ich dann den Begriff “Kunst zum Bestaunen und Begreifen“ abgeleitet. Ich sehe meine Werke als barrierefreie Kunst und Brücke zwischen blinden und sehenden Menschen.

 

Wie sie wahrscheinlich schon bemerkt haben, meine Bilder sind nicht nur zum Betrachten, man muss sie auch fühlen.